Mehr als verdienter Punktgewinn gegen den hohen Favoriten.

Im zweiten Heimspiel des neuen Jahres empfing man die Gäste aus Hütschenhausen.Nach der Klatsche im Hinspiel und dem derzeitigen Tabellenplatz der Gäste ging unsere Mannschaft als Aussenseiter in die Partie.Nach anfänglichem abtasten auf beiden Seiten taten die Gastgeber mehr für das Spiel und gingen folgerichtig durch einen herrlichen Treffer von Sascha Michel mit 1:0 in Führung.Die Einheimischen hatten auch danach mehr vom Spiel jedoch kamen die Gäste wie aus dem nichts zum Ausgleich durch ihren Topscorrer Kessler.Mit dem 1:1 Zwischenstand ging man auch in die Pause.Nach dem Wechsel hatten die Gäste kurzzeitig Oberwasser und drängten auf die Führung, die aber gelang Lukas Hoffmann nach knapp einer Stunde Spielzeit für den HSV.Nach diesem Treffer war Hefersweiler dem 3:1 näher als Hütschenhausen dem Ausgleich.Der erlösende Treffer wollte nicht gelingen und den einheimischen Zuschauern schwante schon vor was kommen sollte.In Minute 80. bekam die Gastmannschaft einen Eckball zugesprochen den Bekir prompt zum Ausgleich einköpfte.Der HSV hatte in der 90. Minute nochmal Pech als ein Kopfball von Daniel Armbrust die Querlatte streifte. Fazit:Ein absolut möglicher dreier gegen einen der großen der Liga nur ganz knapp verpasst. Das Spiel der Reserven fand bereits im August statt.